top of page

Ab in den Urlaub! Hilfreiche Tipps für die Reiseapotheke aus der Rührküche.

Ein wirkungsvoller Gelsenspray, ein juckreizstillendes SOS-Öl nach dem Stich, eine kühlende After-Sun-Lotion sowie ein Power-Kühlgel für die irritierte Haut sind unentbehrliche Begleiter, wenn die Gelsen überhand nehmen und die Haut durch zu viel Sonne gereizt reagiert.



Ich bin gerade erst aus unserem Sommerurlaub an einem italienischen Campingplatz in der Nähe von Caorle zurückgekommen und hatte - zum Glück - einige Rezepturen zum Testen mit im Gepäck. Warum ich gerade in diesem Urlaub so froh war, gut gerüstet zu sein, lesen Sie jetzt! ;-)


Gleich nach unserer Ankunft am frühen Nachmittag am Campingplatz wurden wir freudig von Herrschaaren an Gelsen begrüßt, die sich begierig auf uns stürzten und sogleich mit ihrem nachmittäglichen Snack begannen.

In Windeseile kramte ich mich durch unser gesamtes Gepäck und förderte schließlich - gefühlte 200 Bisse später - endlich unseren Gelsenspray zutage. Wie von Sinnen sprühte ich alle Familienmitglieder gründlich ein und verschonte auch Vorhänge und Mobiliar nicht.

Endlich kehrte kurze Ruhe ein und wir konnten etwas durchatmen.


Wie wir erfahren haben, ist heuer die Population an Stechmücken in Italien - gerade in den beliebten Urlaubsregionen - so groß wie nie und Insektenschutzmittel aller Art sind häufig ausverkauft.



HOCHEFFEKTIVER GELSENSPRAY 100ml



Rohstoffe


75g Hydrolat

(Rosengeranie, Lemongras, Lavendel, Patchouli, Rosmarin oder Salbei)

All diese Hydrolate werden von Stechmücken gehasst, also können Sie je nach Duftgefühl wählen oder auch 2 Hydrolate miteinander kombinieren.


20g Weingeist

Weingeist fungiert als Lösungsvermittler der ätherischen Öle im Hydrolat und konserviert zudem die Mischung. Wenn Sie keinen Alkohol in Ihrer Rezeptur verwenden möchten, dann können Sie alternativ einen Lösungsvermittler einsetzen:

  • Dosierung Lösungsvermittler LV 41: 1 Teil ätherisches Öl auf 3 Teile LV41

  • Dosierung Solubol: 1 Teil ätherisches Öl auf 4 Teile Solubol

  • Dosierung Dermofeel G10®: 1 Teil ätherisches Öl auf 4-5 Teile Dermofeel®

Die verbleibende Menge des reduzierten Alkohols einfach mit dem Hydrolat auffüllen.


4g D-Panthenol

D-Pantehnol dient zum Schutz der Haut und wirkt Austrocknungen entgegen.


Rund 40 Tropfen ätherische Öle


Ich mag diese Mischungen gerne:


10 Tr. Nelke(nblüte)

15 Tr. Rosengeranie

20 Tr. Citronella


oder


20 Tr. Zitronen-Eukalyptus

10 Tr. Citronella

10 Tr. Rosengeranie


Herstellung


Geben Sie zuerst den Weingeist oder den Lösungsvermittler in eine Sprühflasche und tropfen Sie die gewünschte ätherische Ölmischung dazu. Danach gießen Sie die Flasche mit den Hydrolaten nach Wahl auf. Fertig!

Sollten Sie nur einen Lösungsvermittler und keinen Weingeist vewenden, dann empfiehlt es sich, ca. 3g Pentylene Glycol zur Konservierung der Mischung beizugeben.


Anwendung


Sprühen Sie die ungeschützen Hautstellen mit diesem Gelsenspray gut und ein. Er ist sowohl zur Anwendung auf der Haut als auch für Kleidung bestens geeignet. Zur Anwendung im Gesicht sprühen Sie den Gelsenspray auf Ihre Handflächen und verteilen Sie die Lösung vorsichtig im Gesicht. Augen- und Mundpartie aussparen!



Hinweis: Ätherische Öle können zu Hautreaktionen und Unverträglichkeiten führen, daher bitte immer vorher austesten, ob Sie diese Mischung auch wirklich vertragen!




Wenn es dann schon passiert ist, und sich die Plagegeister an uns gesättigt haben, dann kann es zu starkem Juckreiz kommen und die Einstichstelle rötet sich und wird heiß.

Wir haben in unserem Italien-Urlaub festgestellt, dass die Biester offenbar sehr "giftig" sind, denn die Haut rund um die Einstichstelle war gerötet, heiß und nicht selten massiv geschwollen.

Wenn sich diese Hautbilder zeigen, dann ist schnelles Handeln angesagt - wir haben sofort ein stark kühlendes Gel aufgetragen und einem Kühlkissen aus dem Gefrierfach aufgelegt - so konnten wir eine schnelle Linderung herbeiführen und die Schwellung zum Abklingen bringen.

Bessert sich die Schwellung und Rötung nicht innerhalb kurzer Zeit, entzündet sich der Mückenstich oder besteht die Gefahr einer Mückenstichallergie dann bleibt oft nur noch der Gang zur Apotheke bzw. zum Arzt und man muss mit antiallergischen Antihistaminika behandeln.


Unser SOS-Mückenstich-Roll-On ist eine schnelle, kühlende und juckreizlindernde Hilfe:



SOS-MÜCKENSTICH ROLL-ON 10ml




Weingeist ist ein wichtiger Bestandteil in diesem Insektenstich-Roll-On, denn er hat eine kühlende Wirkung auf die Haut und der Juckreiz wird so unterdrückt. Zudem fungiert er als so genannter Lösungsvermittler, also er vermischt die ätherischen Öle mit den Extrakten.


Meristem-Extrakt ist ein wasserlöslicher Pflanzenwirkstoff, der aus den Wurzeln von Eichenbäumen gewonnen wird. Es hilft bei Hautirritationen und Reizungen und gilt als beruhigender Schutzfaktor gegen unerwünschte Reaktionen, besonders in Zusammenhang mit Sonnenbestrahlung oder als wirkungsvolle und beruhigende Komponente nach der Rasur.


Die ätherische Ölmischung in diesem Rezept wirkt angenehm kühlend, Lavendel harmonisiert und ist ein wichtiges SOS-Öl nach dem Stich.

Im Sommer diesen Roll-On am besten immer in der Tasche haben! ;-)


Rohstoffe

7g Weingeist 4 Tr. Alpha Bisabolol 1g Meristem-Extrakt 1g Calendula-Extrakt Ätherische Ölmischung 2 Tr. Lavendel fein 4 Tr. Kamille römisch 3 Tr. Menthol oder 3 Tr. Kampfer 2 Tr. Eukalyptus radiata


Herstellung

Die Herstellung dieses beliebten Roll-Ons ist denkbar einfach: Zuerst in einen Roll-On die 7g Weingeist einfüllen und dann die ätherischen Öle beifügen. Gut schütteln, mit den Pflanzenextrakten und dem Alpha Bisabolol ergänzen - fertig! Zur noch besseren Kühlung den Roll-On im Kühlschrank lagern.


Hinweis: Ätherische Öle können zu Hautreaktionen und Unverträglichkeiten führen, daher bitte immer vorher austesten, ob Sie diese Mischung auch wirklich vertragen!



Und hier gleich noch das Rezept eines Kühlgels. das sowohl nach einem Mückenstich als auch zur Kühlung nach zu viel Sonne und einer leichten Hautreaktion angewandt werden kann:



KÜHLGEL NACH INSEKTENSTICHEN UND LEICHTEN ALLERGISCHEN HAUTREAKTIONEN, 50g




Dieses Kühlgel bietet rasche Hilfe bei überhitzer Haut - sei es durch Reaktionen nach einem Gelsenstich, bei strapazierter Haut nach zu viel Sonne oder bei leichten allergischen Hautreaktionen.

Bitte suchen Sie bei Bestehen der Beschwerden bzw. bei Verschlimmerung unbedingt ärztliche Hilfe auf!



Rohstoffe

1g Cosphaderm® oder notfalls Xanthan

10g Weingeist

Weingeist trägt in dieser Formulierung sowohl zur Konservierung als auch zur physikalischen Kühlung der Haut bei, daher sollte er in dieser Rezeptur nicht ausgetauscht werden.

18g Aloe Vera Gel

2g Grapefruitkernextrakt


5g Sonnenhut-Extrakt

4g Salbei-Extrakt

3g Rosmarin-Extrakt

2g Ackerschachtelhalm-Extrakt

3g Alpha Bisabolol

1g D-Panthenol



Ätherische Ölmischung 2 Tr. Zitrone italienisch 4 Tr. Lavendel fein 3 Tr. Menthol oder 3 Tr. Kampfer

5 Tr. Pfefferminze 2 Tr. Weihrauch


Herstellung


Zuerst den Weingeist mit dem Gelbildner Cosphaderm® vermischen und mit dem Aloe Vera Gel sowie dem Grapefruitkernextrakt (kann notfalls auch weggelassen werden) aufgießen. Eine Minute gut mit einem starken Mini-Mixer rühren, bis sich ein einheitliches Gel gebildet hat.


Danach die Extrakte und die beiden Wirkstoffe eintropfen bzw. einwiegen und nochmals gut mit dem Mini-Mixer rühren.

Zum Schluss die ätherische Ölmischung ergänzen und am besten in einen Airless-Spender abfüllen. Zur noch besseren Kühlung das Gel im Kühlschrank lagern.


Hinweis: Ätherische Öle können zu Hautreaktionen und Unverträglichkeiten führen, daher bitte immer vorher austesten, ob Sie diese Mischung auch wirklich vertragen!



Wenn die Haut nach zu viel Sonne brennt und nach einer kühlenden Linderung schreit, dann ist diese ultraleichte After-Sun-Lotion vermutlich genau das Richtige!




ULTRALEICHTE ATFER-SUN-LOTION MIT KÜHLEFFEKT 100g




Manchmal übersieht man einfach, wann es genug ist. Selbst die beste Sonnencreme kann nicht schützen, wenn man die (vielleicht noch blasse) Haut zu lange der UV-Strahlung aussetzt. Gerade in den ersten Tagen des Urlaubs passiert das ganz schnell.

Dann hilft nur noch kühlen, kühlen, kühlen.


Nach einem Sonnenbad braucht die Haut

Kühlung und Feuchtigkeitszufuhr, daher erstellen wir für die After-Sun-Pflege vorwiegend Emulsionen mit einem hohen Wasseranteil und lindernden sowie kühlenden Wirkstoffen, die die sonnengestresste Haut beruhigen und einen eventuellen Sonnenbrand schneller zum Abklingen bringen können.


Leichte Lotionen, Sprays, Gelcremes oder Gelmasken sowie schaumige Formulierungen sind ideal für die sonnengestresste Haut. Sie ziehen schnell ein und lassen sich ohne große Mühe gut auf der Haut verteilen. Die Verdunstungskälte der wasserhaltigen Produkte sorgt außerdem für einen kühlenden Effekt.


Bei der After-Sun-Pflege sollte allerdings zwischen der normalen Pflege der Haut nach dem Sonnenbaden und der Versorgung eines akuten Sonnenbrandes, der teils auch mit Schmerzmitteln versorgt wird, unterschieden werden.


Im Falle eines schmerzhaften Sonnenbrandes suchen Sie bitte umgehend medizinische Versorgung auf!

Sonnenbrand ist eine Entzündung der geweiteten Blutgefäße und sollte nicht auf die leichte Schulter genommen werden!



Rohstoffe


FETTPHASE

10g Gurkensamenöl oder Calendulaöl (oder beides in Kombination)

8g Monoi-de-Tiare-Kokosöl oder Kokosöl

10g Squalan

2g Cetylalkohol

3g Xyliance


WASSERPHASE

35g Aloe Vera Gel

20g Hyalurongel

2g Emulprot oder Sucrose Stearat

5g Pentylene Glycol


WIRKSTOFFPHASE

4 Tr. Sanddorn-Fruchtfleischöl

2g Vitamin E

30 Tr. NMF-Feuchtigkeitsfaktor

2g Kollagen

15 Tr. Defensil®

10 Tr. Alpha Bisabolol

22 Tr. D-Panthenol

25 Tr. Sonnenhut-Extrakt



Ätherische Ölmischung 6 Tr. Lavendel fein

8 Tr. Pfefferminze

11 Tr. Kampfer oder Menthol

7 Tr. Tansy Blue (Blauer Rainfarn)


Herstellung


Zuerst die gesamte Fettphase in einem Feuerglas erhitzen, bis alle Rohstoffe geschmolzen sind. Danach das Aloe Vera Gel sowie das Hyalurongel gemeinsam erhitzen, bis am Feuerglas ein leichter Beschlag zu sehen ist.

Nun das Sucrose Stearat gut mit einem Mini-Mixer einrühren.

Jetzt erst das Konservierungsmittel Pentylene Glycol wiederum mit einem Mini-Mixer gut einrühren.

Nun die Wasser- in die Fettphase gießen und gut für 1-2 Minuten emulgieren, bis eine homogene Emulsion ensteht.

Nach dem Abkühlen die Wirkstoffe sowie die ätherischen Öle eintropfen bzw. einwiegen und den pH-Wert auf 5,4 einstellen.


Hinweis: Ätherische Öle können zu Hautreaktionen und Unverträglichkeiten führen, daher bitte immer vorher austesten, ob Sie diese Mischung auch wirklich vertragen!



Und zu guter Letzt ein Thema, das viele stärkere Frauen belastet und beschäftigt: Das unangenehme Reiben der Haut an der Innenseite der Schenkel.

Scheinbar ein Tabuthema, aber äußerst schmerzvoll und unangenehm - wenn der Schweiß an heißen Sommertagen die feuchte Haut an den Innenseiten der Schenkel regelrecht aufreibt und uns dort schmerzvolle, offene und gerötete Stellen beschert.


Dann muss schnelle Hilfe her - wir haben dafür ein tolles Rezept aus Seidenpulver, Kieselsäure und Reisstärke - angereichert mit lindernden ätherischen Ölen. Diese duftende Komposition ist eine wahre Wohltat und verspricht eine rasche Linderung!



SEIDENPULVER für echte Frauen ;-) 50g




Rohstoffe

20g Reisstärke (feines Reispulver) - alternativ funktionert auch Tapioka-Stärke

15g Seidenpulver

10g Kieselsäure amorph

5g Serizit Seiden-Mica


8 Tr. Calendula-Extrakt

8 Tr. Meristem-Extrakt



Ätherische Ölmischung 2 Tr. Salbei

2 Tr. Lavendel fein

6 Tr. Rose Absolue



Herstellung


Wiegen Sie zuerst die pulverigen Rohstoffe in ein großes Feuerglas oder eine große Schüssel und ergänzen Sie dann die Extrakte sowie die ätherischen Öle.

Nehmen Sie dann den Mini-Mixer zur Hand, bedecken das Glas (oder die Schüssel) an der Oberseite mit Ihrer Handfläche und rühren mit Hilfe des Mixers die Extrakte und ätherischen Öle in die pulverigen Rohstoffe ein.

Machen Sie dies so lange, bis keine Klümpchen mehr zu sehen sind.


Ich fülle dieses Puder gerne in eine Mineral-Make-Up Dose und trage sie bereits am Morgen mit einem Pinsel an den Innenseiten der Schenkel auf. Gegebenenfalls während des Tages wiederholen. (Also unbedingt in der Handtasche mitnehmen!)

Sie werden stauenen, welch großen Unterschied Sie fühlen werden!



Hat Ihnen unser Beitrag gefallen?

Wenn ja, dann bitte teilen! ;-)



272 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

コメント


bottom of page