Hausapotheke selber machen Naturkosmetik DIY Akademie.png

NASEN-BALSAM

Level:

Leicht

Menge:

60g

Haltbarkeit:

12 Monate

Über das Rezept

Die Stärke dieses vielgelobten Nasenbalsams sind die ausgewählten Pflanzenöle, die die beanspruchte Haut rund um die Nase intensiv regenerieren, mit Feuchtigkeit versorgen und sie in ihrer Regeneration unterstützen.

Schwarzkümmelö beruhigt trockene, sehr pflegebedürftige und irritierte Haut und spendet intensiv Feuchtigkeit. Es nährt die Haut, regt die Zellerneuerung an und versorgt die Haut mit wichtigen Vitaminen und Mineralstoffen.

Die Ringelblumenblüten werden in Form von Aufgüssen, Salben und Tinkturen seit vielen Jahrhunderten innerlich und äußerlich angewandt. Ihre wertvollen Inhaltsstoffe wie Flavonoide, Carotinoide, Triterpendiole und Saponine unterstützen die Neubildung von gesundem Hautgewebe.

Die aufeinander abgestimmten ätherischen Öle unterstützen die Atmung und sorgen für einen angenehmen Duft.
Am besten tragen Sie diese Nasensalbe mehrmals täglich auf und massieren sie leicht ein.

Rohstoffe

Fettphase

15g Schwarzkümmelöl

10g Marulaöl

10g Calendulaöl

10g Natural Silicone (NaturaTec Plantsil®)

6g Bienenwachs

3g Sheabutter


Wasserphase

keine


Wirkstoffphase

5 Tr. Sanddorn-Fruchtfleischöl

5g Nachtkerzenöl

5 Tr. Propolis-Extrakt (Propolis-Tropfen)

3g Honig


Ätherische Ölmischung

4 Tr. Ho-Blatt

3 Tr. Weißtanne

2 Tr. Angelikawurzel

3 Tr. Copaiba-Balsam


Herstellung

Zuerst die gesamte Fettphase sanft in einem Feuerglas erwärmen, bis alle Rohstoffe geschmolzen sind. 

Dann das Feuerglas von der Platte ziehen und etwas eintrüben, also abkühlen lassen. Bitte dabei immer mit dem Spatel rühren!

Jetzt die ätherische Ölmischung eintropfen, nochmals gut mit dem Spatel rühren und in einen Tiegel abfüllen.

Trenner WEbseite.png

VIEL FREUDE BEIM RÜHREN!