Schaumbad selber machen Duschgel DIY.png

ROSEN-DUSCHCREME

Level:

Mittelschwer

Haltbarkeit:

4 Monate

Menge

100g

Über das Rezept

Diese herrlich milchige Formulierung pflegt alle Hauttypen wunderbar und sorgt für ein leicht rückfettendes, einhüllendes Körpergefühl.
Ihre feuchtigkeitsspendenden Eigenschaften machen diese Duschcreme zu einem beliebten Allrounder für die ganze Familie. Der sanfte Rosenduft verführt die Sinne und die pflegende Wirkstoffkombination hinterlässt die Haut weich und geschmeidig.

Rohstoffe

Fettphase

10g Mandelöl (oder Pflanzenöl nach Wahl)

3g Glycerinstearat SE

4g LanetteO® (Cetearyl Alcohol)


Wasserphase

48g Rosenhydrolat

3g Reisstärke

15g Tensidmischung oder Cocos-Glycosid


Wirkstoffphase

5g Wildrosenöl

4g D-Panthenol

3g Glycerin

3g Gurkenextrakt

2g NMF Feuchtigkeitsfaktor


Ätherische Ölmischung

12 Tr. Rose Absolue

4 Tr. Palmarosa

3 Tr. Weihrauch

Herstellung

Zuerst das Rosenhydrolat in einem kleinen Feuerglas bis zum Beschlag erhitzen (ca. 60°C), danach das Feuerglas von der Platte ziehen und mit Hilfe des Mini-Mixers das Konservierungsmittel Pentylene Glycol einarbeiten.


Anschließend gleich die Reisstärke (ebenfalls mit dem Mini-Mixer) in die Wasserphase rühren, bis eine einheitlich weiße-trübe Flüssigkeit entsteht.


Jetzt die Fettphase gemeinsam schmelzen bis sich alle Rohstoffe verflüssigt haben.


Nun unter Rühren mit dem Mini-Mixer die Wasser- in die Fettphase gießen und gut emulgieren lassen.


Die Wirkstoffphase sowie die ätherische Ölmischung einrühren, den pH-Wert auf 5,4 einstellen und in eine Flasche füllen.

Trenner WEbseite.png
VIEL FREUDE BEIM RÜHREN!